Choose Your Game

  • GTA V

  • Battlefield

  • MadMax - FuryRoad

  • Mass Effect

  • Need For Speed

  • Call Of Duty

  • Halo

  • Star Wars

  • Just Cause

  • Far Cry

  • Crysis

  • LOTR

  • DOTA

  • Minecraft

  • TitanFall

  • Assassins Creed

  • The Witcher

  • Metal Gear Solid

  • Half Life

  • Street Fighter


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

[-]
Tags
googleadsense man mit geld verdienen? kann


Kann man mit GoogleADsense Geld verdienen?

#1
Das ist mal eine Preisfrage und mir geht es hierbei um Google Adsense.

Verdient jemand von euch Geld damit? Kann man das überhaupt oder lohnt sich das?

Auf fast allen Blogs sieht man diese Werbeeinblendungen und meistens versucht der Blogwebmaster die Serverkosten zu refinanzieren.

Dezent gesetzt, stört diese Art der Werbung auch nicht und ich muss zugeben, dass ich aber selten darauf klicke.

Wahrscheinlich geht es allen Stammlesern eines Blogs ebenfalls so.

Daher kann man mit Adsense nur durch Suchmaschinen-Traffic verdienen.

Bei mir läuft es mit Adsense eher sehr schlecht und das liegt daran, dass nur 35% meiner Blogbesucher über Google kommen. Da ist nicht viel zu holen, meiner Ansicht nach.

Ein Blog muss schon mindestens 10000 Besucher/Monat haben, damit man auch mit GoogleAdsense verdienen kann. Alle andere Werte- besucher-technisch, sind zu wenig, finde ich.

Wie ist bei euch damit? Könnt ihr euer Blog mit Adsense monetarisieren?
Alexander Liebrecht
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Mail: power_sash@gmx[dot]net

Kleinunternehmer nach §19 der Kleinunternehmerregelung. Steuernummer 079/245/06541. Finanzamt Rostock. Rechnungen weisen keine Mehrwertsteuer aus.

Portfolio:
Hauptblog >> https://internetblogger.de
Hauptwiki: >> https://webmasterwelten.de/wiki
CMS-Installation-Service >> KLICK <<
Confluence Server >> http://confluenceblog.liebrecht-projekte.de:8060
Zitieren
#2
Ich hatte zwar Adsense nicht auf meinem Blog, aber auf vielen Content-Portalen, die ich die letzten Jahre besessen hatte. In der Regel kann man mit Adsense ca. 5 Euro pro 1.000 Besucher verdienen. Ich hatte auch ein Städteportal, bei dem waren es nur ca. 1 Euro pro 1.000 Besucher. Ich verschandele ganz sicher nicht mehr wegen solchen mickrigen Einnahmen irgendwelche Websites. Ich bin immer wieder erstaunt, dass es noch viele Blogs gibt, die wegen ein paar Adcent ihren Blog verschandeln.
Zitieren
#3
Ob man mit Google Adsense Geld verdienen kann, was heißt verdienen bzw. wo fängt das verdienen an.

Da hat wohl ein jeder seine eigene Einschätzung.

Bei dem einem sind es 5 Euro im Monat und er ist glücklich und bei dem anderen sind es 500 Euro und er ist unglücklich.

Da ist für mich erst einmal die grundlegende Frage überhaupt.

Ich selber bin zufrieden mit den Einnahmen bei meinen saisonalen Seiten. Klar ein wenig oder auch mehr mehr schadet nie Big Grin

Muss aber gestehen, das ich mich in den letzten Wochen mit dem Thema sehr intensiv beschäftigt habe, was die ganzen Einstellmöglichkeiten angeht und ehrlich geschrieben ich verstehe vieles heute immer noch nicht.

Ist ein sehr sehr komplexes Thema
Projekte von mir:
- Häuser mit Weihnachtsbeleuchtung incl. angeschlossenem Forum für Weihnachtsbeleuchtung
- Ein Blog zu Weihnachtsthemen, realisiert mit der Blogsoftware Dotclear
Zitieren
#4
Also bei mir lohnt sich Adsense so gut wie gar nicht. Aber man sieht auch einen klaren Unterschied zwischen Besuchern und Werbeeinblendungen. Bei mir scheinen viele mit Adblock unterwegs zu sein.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
[Bild: BT_hor.jpg]
Zitieren
#5
@Rainer,

also braucht man massenhaft Besucher, damit überhaupt was rausspringt. Ich hatte früher mehr mit Adsense und Co. verdient, aber jetzt komme ich nicht mehr von der Stelle, was auch das Konto meines Trafficeinbruches geht.

@Thomas B,

ja, da hast du Recht und 5 Euro ist schon Geld Verdienen. Auf den Blogs mit weniger Traffic lohnt sich Adsense so gut wie gar nicht und das ist bei mir derzeit der Fall.

Von den Stammbesuchern darf man nicht erwarten, dass diese auf solche Adsense-Banner überhaupt klicken.

@Simon,

ja, das ist es ja auch und wer weiss, wie viele Webuser wirklich mit AdBlocker arbeiten, wahrscheinlich sehr viele.
Alexander Liebrecht
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Mail: power_sash@gmx[dot]net

Kleinunternehmer nach §19 der Kleinunternehmerregelung. Steuernummer 079/245/06541. Finanzamt Rostock. Rechnungen weisen keine Mehrwertsteuer aus.

Portfolio:
Hauptblog >> https://internetblogger.de
Hauptwiki: >> https://webmasterwelten.de/wiki
CMS-Installation-Service >> KLICK <<
Confluence Server >> http://confluenceblog.liebrecht-projekte.de:8060
Zitieren
#6
Zitat:In der Regel kann man mit Adsense ca. 5 Euro pro 1.000 Besucher verdienen.

Das Thema habe ich ja völlig übersehen.
Ich kann eindeutig bejaen das man mit Adsense Geld verdienen kann.
Allerdings wie Alex schon richtig erkannt hat nicht mit Stammuserschaft.
Foren z.B konvertieren unter 1 % bei mir sogar unter 0,5 % 

Ich habe Webseiten die ein Seiten-CTR von 10 und mehr % haben bei einem CPC von 2 und mehr Euro.

1000 Besucher können also nicht nur 5 € bringen sondern 200 € und mehr.

Ich predige immer wieder auch in meinem Forum  "macht bevor ihr einen Blogartikel schreibt eine Keyword Analyse" .
Wenn man nur Blogbeiträge aus dem Bauch heraus schreibt ohne nachzudenken unter welchen Keywords diese Beiträge auch dem Suchmaschinen Leser angeboten werden können,  dann verschenkt man einfach viel, viel Geld.

Außerdem sollte man seine Werbeblöcke auch nicht verstecken nur weil man denkt "das kann ich meinen Lesern nicht antun"
In den Adsense Regeln ist alles vorgegeben. Aber wenn man kein Geld verdienen will dann platziert man die Adsense Werbung so das sie niemand sieht.

Auf diesem Weg auch noch einen Tipp wenn euch euer Adsense Konto lieb ist.
Jammert nicht öffentlich auf eigenen Seiten über schlechte Klickraten.
Ganz liebe Stammleser könnten auf die Idee kommen euch helfen zu wollen  und auf die eh schon schlecht besuchte Adsense Werbung zu klicken.
So haben schon viele Ihren Adsense Account verloren.

Und dann steht in den Foren "Ich hab doch gar nichts gemacht" 
Nein habt ihr auch nicht, lediglich das öffentliche Gejammere hat Mitleid erweckt und übermäßig unnatürliche Klicks von helfenden Freunden provoziert.

Grüße
Lothar
_______________________

Flügel-Falter Internetwerbung
Lothar Flügel-Falter
Am Plan 8
09380 Thalheim
00491636829100
kontakt@fluegel-falter.de
http://www.fluegel-falter.de
USt-ID-Nr.: DE 272665902

________________________________

Seoblog http://perfect-seo.de Seoforum http://pro-seo.de und dann mit 100 Wörtern alles sagen auf http://www.av100.de
Zitieren
#7
Lothar:

Da lohnt doch eigentlich gar nicht mehr drüber zu diskutieren. Manche Internetblogger die schreiben halt gerne vor sich hin, an statt auch mal einen Text mit einem Titel, der gesuchte Suchwörter enthält, zu schreiben. Solche Artikel würden auch die SEO-Kennzahlen für den Linkverkauf steigern. Aber das ist genau so eine Sache. Da wird öffentlich geschrieben, dass man Linkverkauf macht, aber sich dann wundern, wenn man von Google nicht mehr so geliebt wird.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
 21:00   26.06.2017  Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB 1.8.12, © 2002-2017 MyBB Group.