WebmasterFriday – Shariff Wrapper Social Media Buttons m WordPress-Blog

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Heute beteilige ich mich an dem diesmaligen WebmasterFriday und diesen gab ich schon in meinem Blogger-Forum bekannt, falls es euch dort interessiert oder ihr gar euch anmelden möchtet :).

Martin von WebmasterFriday.de bietet uns dieses Mal das Thema: Welche Social Media Buttons kann man im WordPress-Blog oder allgemein einsetzen und wovon sollte man lieber die Finger lassen?!

Dieses Forum-Blog hier hat gerade mal einige Dutzend Posts und trotzdem möchte ich, dass man die Artikel irgendwie verbreiten sowie mit den Social Media Freunden teilen kann. Was Social Media Buttons angeht, so gibt es dort allerhand WordPress-Plugins und bewährt hat sich derzeit das Plugin Shariff Wrapper vom Heiseverlag und seinen Entwicklern.

Dieses Plugin lässt sich im WordPress-Backend unter Plugins leicht finden und anschliessend auch schnell installieren. Dann kann man einstellen, welche Buttons so angezeigt werden sollen. Ich lasse meine Artikel nicht nur bei Twitter, Facebook und Google+, sondern auch bei Pinterest und Xing teilen, denn ich nutze diese beiden letzten Social Networks seit einer Weile ebenfalls. Ich finde, dass kann man mal für sich ausprobieren und wenn es etwas bringt, sollte man weiterhin teilen und sehr schaden, wird es ja nicht.

Ich finde, dass jeder Blogbesucher im Blog wichtig ist und wenn ein Teil der Besucher über die geteilten Blogposts kommt, umso besser. Shariff Wrapper scheint auch das mit dem deutschen Datenschutz ernst zu nehmen und dieses WordPress-Plugin wird auch vielerorts im Internet und der deutschen Blogosphere empfohlen. Ich habe es mal entdeckt, weil ein anderer Blogger es schon einsetzte. Wahrscheinlich bin ich durch den Hans seitens Tages-gedanken.de auf dieses WordPress-Plugin aufmerksam geworden.

Ich hatte früher SocialMedia Buttons von Social Share seitens des Peer Wandigers von Selbstaendig-im-netz.de. Aber er entwickelt seine Buttons nicht mehr und ich musste auf jedem meiner WordPress-Blogs die Buttons dem Papierkorb übergeben. Dann kam natürlich schnell Shariff Wrapper in Frage und nun dürfte es bei mir überall sein. Auch für Xenforo und Joomla CMS gibt es solche Shariff Buttons, welche ich zum Beispiel in meinem XenForo auf Rostockerblogger.de/xenforo im Einsatz habe.

Wenn es um den deutschen Datenschutz geht, so sind die Shariff Buttons gut und da kann uns nichts mehr passieren. Diese Buttons gibt es auch in einer GitHub Repository und sie werden stets erneuert und weiter entwickelt. Da hat der Heiseverlag gute Arbeit geleistet und bietet allen WordPress-Joomla-Bloggern die einmalige Möglichkeit, die Social Buttons zu nutzen. Da fahre ich doch glatt mit diesem Zügle mit und baue überall solche Buttons ein.

Ich nutze sie selbst nach jeder Publizierung und immer mehr erwische ich mich dabei, dass ich fremde Inhalte gerne teile. So zeige ich dem jeweiligen Blogger, dass ich seine Inhalte für gut und interessant befunden habe und meinen Lesern zeigen möchte.

Bei diesem WebmasterFriday hatten auch schon weitere BloggerInnen mitgemacht und ich möchte diesmal ganze 6 Linkverweise setzen.

Also dann mal zu den Links:

  1. Search-one.de mit dem Artikel Social Share Buttons WordPress
  2. Ednong.de/blog mit dem Artikel Social Media Buttons im Blog
  3. Safferthal.de/portal mit dem Artikel Shariff Wrapper Buttons für Sozi.Netzwerke
  4. Breakpt.wordpress.com mit dem Artikel Elfhundertvier
  5. Henning-uhle.eu mit dem Artikel Die Sache mit den Social Media Buttons
  6. Blog-about-tech.de mit dem Artikel Social Media Buttons im Blog
  7. Blog Tages-gedanken.de mit dem Artikel über SocialMedia Buttons und den Einsatz dieser

Die Verlinkungen zu anderen Gleichgesinnten und den BloggerInnen sind mir sehr sehr wichtig und ich tue es ständig, weil man es einfach mal machen kann. Übrigens wird es eurem Blogging nicht schaden, wenn ihr auf andere verlinkt und vielleicht weniger nützlich wäre es, wenn man gar keine externen Links setzt. Googlchen wertet es doch schon irgendwie aus, wenn externe Links in den Blogposts auftauchen.

Also auch dieses Mal machte mir der WebmasterFriday viel Spass und ich werde hiernach diesen Blogpost teilen, überall promoten und auch bei anderen kommentieren. Ebenfalls melde ich mich beim Martin in den Kommentaren und teile ihm mit, dass ich mitmachte. So hat alles seine Richtigkeit.

Freue mich auf eure Feedback.

by Alexander Liebrecht

 

 

Würde mich sehr freuen, wenn du den Inhalt teilst :)

13 Responses to “WebmasterFriday – Shariff Wrapper Social Media Buttons m WordPress-Blog”

  • Rainer Safferthal

    Was für ein gruseliges Foto. Man könnte fast einen zweiten Remake von The Fog – Nebel des Grauens drehen. :-) Wirst du vermutlich nicht kennen. Ich kann mich auch nicht mehr an den Inhalt erinnern. Und vom Remake wusste ich bis geraden eben nichts. Aber Remakes sind sowieso meistens für die Tonne.

    Das Plugin vom Peer hatte ich früher auch. Als ich es mir wieder holen wollte konnte man es nicht mehr runterladen. Ich habe dann ehrlich gesagt einfach nur geschaut welches Plugin du hast.

    Danke für den Link. Ich werde in einigen Tagen wohl auch zu ein paar Teilnehmer linken.

    Googlchen wertet es doch schon irgendwie aus, wenn externe Links in den Blogposts auftauchen.

    Diese Links sollte dann aber auch ohne sein. Nofollow ist doch eigentlich für Werbung. Manche linken aber aber wohl alles mit oder ist alles Werbung in diesen Blogs? Wäre ich Google, dann würde ich Blogs, die alles mit verlinken ganz nach hinten befördern.

    Gruß

    RAiner

    • Alex L

      Joa, vielen Dank für dein Feedback, Rainer. Also das Foto ist von heute morgen und da dachte ich mir, warum nicht im Blogpost verwenden :) Der Titel des Films sagt mir etwas, aber gesehen habe ich es nicht.

      Ja, Peer hat da nichts mehr gemacht mit seinem Social Share, also dann sind diese Buttons auf vielen Blogs wieder entfernt worden und nun scheint Shariff angesagt zu sein, soll auch datenschutzkonform sein und darauf setzen wir doch gleich.

      Ja, also ich dachte schon, du meinst, dass die Links hier noFollow sind. Im Blogartikel alles doFollow und auch die Kommentare dürften ab dem zweiten/dritten Comment doFollow sein, weil ich das Plugin SMU Manual doFollow einsetze.

      Gute Idee, einige Teilnehmer zu verlinken. Der Hans hat heute auch mitgemacht und ich schaue mal, ob ich nicht noch seinen Link hier drunter setzen kann. Schauen wir mal heute.
      Alex L kürzlich veröffentlicht…Blogger-Board Webmasterwelten.de feiert bald zweijähriges JubiläumMy Profile

  • Rainer Safferthal

    Ja, also ich dachte schon, du meinst, dass die Links hier noFollow sind. Im Blogartikel alles doFollow und auch die Kommentare dürften ab dem zweiten/dritten Comment doFollow sein, weil ich das Plugin SMU Manual doFollow einsetze.

    Ich hatte nicht dich und deine vielen Blogs gemeint. Eher andere Blogs, auf die ich in letzter Zeit stoße.

    • Alex L

      Hallöle, Hans! Jepp, du brachtest mich auf die Shariff Idee und da sieht man, dass ich es schon überall umsetze. Ich denke, dass Heiseverlag auch davon profitieren kann und wer schätzt es nicht, wenn die eigene Entwicklung so zahlreich genutzt wird.

      Ich mache heute meinen Kommentier-Freitag und besuche euch alle mal zum Lesen und Feedbackhinterlassen.
      Alex L kürzlich veröffentlicht…Blogparade über Facebook und Facebook-Nutzung – seid ihr dabeiMy Profile

  • Rainer Safferthal

    Welch ein Zufall meine Freunde der alten Filmklassiker. Um 23:40 Uhr (glaub ich) kommt heute auf BR Fernsehen der Klassiker „The Fog – Nebel des Grauen“. Mein guter TechniSat HD Festplatten Receiver wird dankend diesen Film aufnehmen und ich ihn mir dann morgen anschauen, weil nachts fahre ich dann doch lieber Träumerzug als vor dem Fernseher zu sitzen.

  • Arthur Alex

    Hey, kann mir jemand sagen, ob wordpress und html 2 unterschiedliche Dinge sind? ich bin leider blutiger anfänger, und meine erste homepage habe ich sozusagen als „Fertigprodukt “ gekauft 😀

  • Frank Albers

    Hallo Alex,

    Ich bin leider schon so alt, dass ich „The Fog- Nebel des Grauens auch noch kenne. 😉 Nach dem letzten Urteil (ich glaube vom Europäischen Gerichtshof, kan ich aber nicht mehr genau sagen) habe ich auch auf Shariff von Heise umgestellt. Heise bürgt ja auch für Qualität. Früher hatte ich die CT über Jahre hinweg abonniert.

    Liebe Grüße
    Frank

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Social Media Buttons im Blog - Blog About Tech

Schreibe einen Kommentar

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg